- - - 3. November 2017 - - -

Für die Zeit zwischen den Jahren

27. bis 31. Dezember 2017
NUR NOCH DREI PLÄTZE FREI!

Raunacht!

Rückblick, Orientierung, Ausblick

Im Zeichen der Venus

Auch in diesem Jahr wird es wieder in den Raunächten ein Zusammentreffen in der Blauen Villa geben. Ist schon eine alte Tradition. Die ersten Jahre auf dem Schlangenberg und nun schon seit fünf Jahren im neuen Domizil. Vom 27. – 31. Dezember werden wir einen Rückblick auf dein Sonnenjahr und Ausblick auf dein Venusjahr wagen. Ums Haus tobt die Percht mit ihrer wilden Jagd. Drinnen sitzen wir und lassen uns nicht irritieren. Diese Nicht-Zeit zwischen den Jahren ist die Zeit sich mit Kräften zu verbünden, die die Welt in der Balance halten; deine Welt, deine ganz persönliche Welt und auch die große, die augenblicklich leise bebt und unsere Zuwendung braucht.

Jedes Jahr hat astrologisch gesehen einen Jahresregenten. 2017 stand im Zeichen der Sonne.  Es ging um  Entfaltung, um das progressive Werden, das nicht unbedingt zielgerichtet ist, eher wie das gleichmäßige Hochdimmen des Lichts. Es war ( und ist ja noch) das Jahr, um sich im besten Licht zu zeigen. Das kommende Jahr 2018 ist ein Venusjahr. Aphrodite, wie sie in der griechischen Mythologie heißt, symbolisiert, Schönheit, Sinnlichkeit, Genuss. Aber auch Friedlichkeit und Gedeihlichkeit. Schauen wir doch mal, wie sich das auf dein persönliches Leben auswirkt. Mach gemeinsam mit mir einen Rückblick, eine Bestandsaufnahme, einen Ausblick auf die neue Zeit. Zieh Bilanz und verorte dich neu. Sammle die Kraft für das neue Jahr. Neben der Seelenarbeit kannst du in Bad Gleichenberg in die Therme gehen, den unvergleichlichen Kurpark genießen, Schlittschuh laufen, gemeinsam mit uns kochen, essen, lachen. Untergebracht wirst du in einem schönen Hotel.

27. bis 31. Dezember 2017
Teilnahmebegrenzung 10 Personen – nur noch drei Plätze frei!
Teilnahme 240,00 Euro ohne Übernachtung, und Verpflegung
Ort: Bad Gleichenberg, Österreich

2 Gedanken zu „Für die Zeit zwischen den Jahren“

Schreibe einen Kommentar