Beratungen

Wie wahrscheinlich allgemein bei meiner Leserinnenschaft und Klientel bekannt, habe ich mit 2018 meine sozialpädagogische Beratung für Frauen beendet.

Aufgrund der derzeitigen Situation, in die uns der Kampf gegen das Corona Virus zwingt, möchte ich jedoch wieder Beratungen anbieten. Allerdings nur per Telefon, Skype oder Video-Telefonie.

Da wir alle inmitten finanzieller Erschütterungen stehen, kann und will ich nicht von meinem bisherigen Stundensatz von 90,00 Euro ausgehen. Völlig kostenlos kann ich es auch nicht anbieten. Darum will ich es so machen: Melde dich zu einem Beratungsgespräch an, und zwar per E-Mail aliti@schlangenberg.at. Dann machen wir uns einen Termin aus. Und du bestimmst im Anschluss, ob du mir dafür ein Entgeld zukommen lassen willst (und kannst) und in welcher Höhe. Das brauchst du mir nicht mitzuteilen. Du bekommst meine Konto-Nr. genannt und fertig. Wenn es dir möglich ist, überweise. Die Höhe bestimmst du. Wenn nicht, dann nicht. So muss keine etwas erklären, oder fragen, oder erbitten oder gewähren oder verlangen.

Die Hilfe hat Vorrang.

Keine Ahnung, ob das funktioniert. Ich bin aber zuversichtlich.