- - - 31. August 2020 - - -

Die 13. Fee

Die 13. Fee

Keine Sorge, hier ist nicht die Märchenstunde angebrochen. Oder vielleicht doch, wenngleich in einem anderen Sinne.

Ich kreise um das Thema Herkulestöchter und um die Themen, die das heurige Seminarjahr gebracht hat, die alle zu der einen Frage führten, nämlich wann das wahre Leben anfängt. Denn es ist eine Kunst, ein authentisches Frauenleben in unserer Welt zu führen, ein Leben, in dem du dich wiedererkennst und in dem du Räume erschaffen hast, die nur du erschaffen konntest. Du kannst ein ganzes langes Leben verbringen, ohne auch nur ein einziges Mal im wahren Leben angekommen zu sein. Die meisten von uns kennen mindestens eine Frau, die so gelebt hat, und nicht selten ist es die eigene Mutter.

Man kann Jahrzehnt für Jahrzehnt hinter sich lassen und immer hat man sich nur gerade mal so über Wasser gehalten. Seelisch, geistig, beruflich und natürlich auch finanziell.

Und was ist denn überhaupt ein wahres Frauenleben, vielleicht sogar auch noch, wenn man ganz gewiss nicht zu den Frauen gehört, die wie die meisten ist, weil man zu dick, zu dünn, zu laut, zu leise, zu intelligent, zu dumm, einfach zu anders ist. Weil man sich zu blöd angestellt hat bei dem Versuch eine brave Hausfrau und Mutter zu werden oder immer nur Widerworte fand oder gebeutelt vom Lebenshunger auf der Autobahn des Lebens immer Gas gegeben hat. Nun, heuer habe ich das mit einigen von euch erarbeitet. Soweit man das erarbeiten kann.

Wir sind nun bei der Frage nach der Meisterinnenschaft angekommen. Denn Meisterin des eigenen Lebens zu werden – das ist es, worauf es meiner Ansicht nach ankommt.

Nur – woran merkt man, dass man es ist oder noch nicht ist?

Ich glaube nicht, dass eine von uns sich Meisterin nennen kann. Wir können alle nur auf dem Weg dorthin sein. Aber immer nach dem Motto: Ich bin heute einen Tag klüger als gestern. Und werde morgen einen Tag klüger als heute sein.

Darum kreist das Online-Seminar am 26./27. September.

Um Anmeldungen wird gebeten!

Schreibe einen Kommentar