- - - 9. August 2020 - - -

Was, wenn es auf ganz andere Dinge im Leben ankommt, als du bisher dachtest?

Wenn es einen Grundgedanken gibt, der mein ganzes Leben kommentierte und bestimmte, dann diesen:

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 7. August 2020 - - -

Bring sie alle um, deine Phrasen!

In der alten DDR gehörte es zum guten Ton, eine Brieffreundschaft mit einem Menschen aus der Sowjetunion zu haben. Damit es nicht an den mangelhaften Russischkenntnissen scheiterte, gab es ein kleines Büchlein, in dem alle möglichen Text-Versatzstücke zu finden waren, aus denen man einen lesbaren Brief basteln konnte, ohne dass die/der russische Adressat/in bemerkte, dass es sich nicht um frische Ware, sondern um eine tote Konserve handelte.

Daran fühle ich mich immer erinnert, wenn ich

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 5. August 2020 - - -

Allein stehend oder wer sind wir, wenn alles wegfällt?

Den folgenden Text schrieb ich vor acht Jahren. Ich will ihn hier unbearbeitet in den Lesestoff setzen, denn als Abbild der damaligen Zeit erzählt er im Rückblick noch einmal eine ganz eigene Geschichte. Die Erfahrungen, die wir mittlerweile mit kollektiver Einsamkeit und Isolation gemacht haben werden dadurch vielleicht auf eigene Weise beeinflusst.

5. August 2012

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 4. August 2020 - - -

Warum es besser ist das Leben auszuhalten (Rilke)

Eine kleine Anleihe beim Meister für den Titel dieses Textes. Es geht um eine Frage. Nämlich die, wann die Grenze erreicht ist, jenseits der wir die Dekadenz einer Gesellschaft nicht mehr ertragen, das heißt auch nicht mittragen.

Ginge es nicht um Leben und Tod wäre dieses Virus ein großes Geschenk.

Es hat uns in allem

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 1. August 2020 - - -

Neues vom Zirkus Aliti

Unter dem kühlen Dach der Weinlaube ist es nicht wirklich schwierig zur sommerlichen Leichtigkeit zurückzufinden. Gartenarbeiten habe ich auf die Zeit im August verschoben, wenn es zwar noch Sommer ist, aber das Wetter uns bereits eine kleine Botschaft hat zukommen lassen, dass es mit der brüllenden Hitze vorbei ist. Es gibt da immer so den einen Tag, an dem ein Gewitter so ganz anders als die bisherigen ist und auf einmal hat man am Morgen den Eindruck, dass der Einfallswinkel der Sonne sich verändert hat und Holzrauch liegt in der Luft. Der Sommer geht danach noch ein paar Wochen unverändert weiter, aber trotzdem – etwas ist anders.

Gartenarbeit also bis nach diesem Ereignis.

Ich habe lange nichts mehr erzählt vom Zirkus Aliti. Eigentlich ein gutes Zeichen. Tierbesitzerinnen wissen, was ich meine. Aber, ganz so ist doch nicht alles gut. Unsere kleine Sunny ist seit einem Monat verschwunden. Sie hat uns ein wunderbares Jahr geschenkt, in dem wir ihr eine beschützte und liebende Kindheit schenken durften. Aber sie hat von Anfang an ihre Probleme mit den vielen Hunden gehabt und besonders die stürmischen Zuneigungsbekundungen von unserem Ilio haben ihr Angst gemacht. Es ist also durchaus möglich, dass sie sich ein anderes Zuhause gesucht hat. Anzeichen dafür gab es reichlich. So blieb sie oft recht lang fort und hatte nur wenig Hunger, wenn sie wieder da war. Sie fehlt uns sehr.

Schildkröte Theo, Krähe Käthe und die drei Rosellas leben ihr Volierenleben. Die Rosellas werden langsam alt. 19 Jahre sind sie jetzt.

Aber auch meine Hunde kommen jetzt in die Jahre. Roberta hat Krebs, Paulinchen hat ein monströses und inoperables Lipom im Bauch und Engele sieht immer schlechter. Samba geht es wieder besser, aber es könnte sein, dass es auch was Chronisches ist. Und unser Ilio, ach der ist wirklich unser Sonnenschein. Er hat große Chancen mit seiner Leishmaniose alt zu werden. Einzig Lola, die älteste von allen ist fit wie ein Turnschuh. Aber sie hat ja auch ein Projekt, und das bin ich. Sie achtet darauf, dass ich morgens aufstehe, zeigt mir, dass ich Schuhe anziehen muss, bevor wir zu den Schafen gehen, um sie aus dem Gatter zu lassen. Sie weiß, wann es Mittag geben muss und wann es am Nachmittag Zeit ist, die Schafe wieder ins Gatter zu bringen. Letzteres natürlich unter ihrer Anleitung. Ihrer Ansicht nach war Sunny ihre Katze und so hat sie sich entsprechend gekümmert. Mindestens einmal am Tag wurde Sunnys Unterfellpflege betrieben. Als Hausdame hört deine Arbeit ja nie auf. Schade, dass Lola nicht auch noch mit Staubsauger und Wischmopp umgehen kann.

Im Vogelgarten ist es gerade sehr ruhig. Auch die zweite Brut ist offensichtlich flügge geworden. Die Dohlen sind mit ihren Kindern weitergezogen und werden hoffentlich im Frühjahr zurückkommen, um die nächste Generation bei uns aufzuziehen. Sogar die Ringeltauben machen sich rar. Und die Spatzen, Meisen und Kleiber sowieso. Jetzt ist die beste Zeit für Insekten, da werden wir mit unseren Futterstellen nicht so dringend gebraucht. Die Früchte in der Vogelkirsche sind komplett heruntergefressen und bis die reifen Weintrauben die vielen Amseln zurücklocken ist noch Zeit.

Familie Schaf ist endgültig zu einer Herde zusammengewachsen. Jedes hat seinen Platz in der Herde, und sogar mein soziophober Zacharias ist dabei. Das nenne ich mal Schaf-Inklusion. Auch sie haben ein ausgeprägtes Zeitgefühl. Pünktlich um halb fünf geht es ins Gatter. Dann gibt es für jedes eine Handvoll Haferflocken. Wenn ich mich mal verspäte, sind sie schon allein hineingegangen und warten auf mich.

Vielleicht sind es also nicht nur meine Haferflocken, sondern Lolas liebevoll ordnende Pfote. So sind die Border Collies.

- - - 30. Juli 2020 - - -

Warum struktureller Rassismus, Frauenhass und sexuelle Gewalt gegen Kinder nicht in den Griff zu bekommen sind

Immer wieder ist das Entsetzen groß. Wenn jemand offensichtlich wegen seiner Hautfarbe getötet wird. Wenn jemand als Familientragödie getarnt seine Noch- oder schon Ex-Frau ermordet hat. Wenn jemand als Kindesmissbrauch verbrämt sexuelle Gewalt gegen Kinder verübt. Der Wunsch der Allgemeinheit nach Bestrafung der Täter ist ausgeprägt. Und weil wir ein Rechtsstaat sind, gibt es auch Möglichkeiten, solche Taten zu bekämpfen. Durch Strafe und Abschreckung.

Das Problem ist nur, dass diese Dinge strukturelle Phänomene sind.

Was das heißt?

Es bedeutet, dass diese Verbrechen nicht durch unser Rechtssystem in den Griff zu bekommen sind, weil gerade

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 29. Juli 2020 - - -

Eine kleine Erinnerung

Dies schrieb ich vor sage und schreibe acht Jahren. Mein Abschied vom Schlangenberg. Ein paar Tage später war es soweit. Wir übersiedelten in die Blaue Villa.  Diese kleine Nostalgie möchte ich gern mit euch teilen.

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 28. Juli 2020 - - -

Unregulierte Egos, die ins Riesenhafte wachsen

Woran zerbricht eine Zivilisation? Das ist leicht nachzulesen. Denn es war alles schon mehr als einmal da. Erfreulicherweise auch in historischer Zeit, also nachlesbar. Wären Menschen historisch denkende Wesen, wäre uns mehr als klar, dass wir augenblicklich dem gar nicht so langsam wie vermutet stattfindenden Tod unserer Zivilisation – ja, na was – beiwohnen? Erfahren? Sterben?

Natürlich ist es müßig wissen zu wollen, warum. Denn die meisten leugnen das. Und die anderen werden von ihrer Angst gefressen. Ich will aber trotzdem wissen warum. Denn ich schaue von meinem kleinen Logenplatz schon so lange auf dieses Theater und hätte nie gedacht, dass

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 27. Juli 2020 - - -

Ausatmen

Ich schaue auf die Reste des gestrigen Abendessens – ich habe Lachano-Dolmades gemacht, eine Art Krautwickel auf Griechisch. Es war ein Festmahl. Wir haben geredet, was Familien so reden. Haben gelacht und sind dann müde in unsere Betten gesunken dem heutigen Montag entgegengeschlafen habend.

Heute nun ausatmen. Sich in der Stille sammeln. Es liegt

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 26. Juli 2020 - - -

Albatross – ein Rückblick von einer, die der Stein im Schuh des Patriarchats war und blieb

Dies wird ein sehr persönlicher Text. Ich hoffe jedoch, dass auch die, die weder mich persönlich kennen noch zu meiner Generation gehören, etwas damit für sich selbst anfangen können.

Es ist ja ganz normal, dass peu a peu die Leute aus der eigenen Generation wegsterben. Das Schöne daran ist, wenn man selbst noch nicht dazugehört. So ist alles immer zugleich traurig und positiv. Nun ist Peter Green von den Fleetwood Mac gegangen und ich habe in das berühmteste Stück, nämlich Albatross, nach langen Jahren wieder hineingehört.

Bämm, da war sie wieder, die Zeit, als ich

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 25. Juli 2020 - - -

Gute Frage diese Frage

Ich habe die Frage schon oft gestellt. Wo nimmst du deine Energien her? Aber immer will ich damit auf etwas anderes hinaus. Diesmal: Klar, du bist am Leben. Der Atem kommt und geht. Der Stoffwechsel funktioniert. Du stehst auf, gehst schlafen. Und dazwischen tust du, was

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 24. Juli 2020 - - -

Worüber sprichst du wirklich, wenn du etwas sagst?

Es wird Zeit, dass ich die Teilnehmerinnen des Seminars auf die Veranstaltung am 1./2. August vorbereite, und die Lesestoff-Leserinnen haben dann auch gleich etwas davon. Wir arbeiten augenblicklich an den 13 Archetypen, die analog zu den zwölf Sternzeichen (inklusive der Fragenden als 13.) zu verstehen sind. Manche nennen sie auch die 13 inneren weisen Frauen. Ich habe sie ursprünglich die 13 weiblichen Aspekte genannt. Weil ich schon ahnte, dass nicht wenige Leserinnen sich die ganze Sache wie ein

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 23. Juli 2020 - - -

Seele putzen die Zweite

Aktion saubere Seele also. Ich werde gefragt, wie man das macht, ob es da spezielle Seelenputzbürsten gibt vielleicht.

Im Grunde ja.

Man muss eins wissen. Es gibt da zwei Arten die

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 22. Juli 2020 - - -

Innenräume

Ich sitze in meinem Arbeitszimmer, und es ist still. Ein Raum der Stille, ein Innenraum. Hier können Dinge geschehen, die da draußen keinen Halt hätten. Hier verdichtet sich, was mir

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 21. Juli 2020 - - -

Schon wieder Migrationshintergrund?

Man kann es sich als „Migrantin“ aussuchen: entweder hat man seine Wurzeln woanders oder man hat einen Hintergrund. Bei beidem rollen sich mir, die ich ja eine Mehrfachmigrantin bin, die Zehennägel auf. Ich habe keine Wurzeln, das kann ich beweisen. Ich habe eine

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!

- - - 20. Juli 2020 - - -

Dein Weg?

Es gibt nur einen Weg, der deiner sein kann: der, den du gehen musst, um dich selber zu spüren. Wenn du ihn gefunden hast, dann solltest du voranschreiten, ganz gleich, was geschieht. Verlass dich nicht auf den Beifall, der dich

[Zum Weiterlesen: Abo-Login]


Dieser Text geht noch viel, viel weiter … Um ihn zu lesen, brauchst du einen Zugang zum „Angelika Aliti-Lesestoff-Abo“.

Warum?

Autorinnen wollen, nein müssen schreiben. Autorinnen müssen aber auch leben. Und mit einem Abonnement meiner Texte könnte es klappen.

Für nur 77 Euro im Jahr erhältst du täglich Texte aus den Bereichen Tiefgründiges und Erhellendes.

Also, gönne dir das Angelika Aliti Lesestoff-Abo! Wir hören und lesen uns!

Du hast schon ein Angelika Aliti Lesestoff-Abo? Dann kannst du über den Menüpunkt „Abo-Login“ einsteigen und alle für dich verfügbaren Texte lesen!